Erfahren Sie mehr über unser Sprachkonzept >>
SwissHRmed logo

Bartosz Hotloś

Hallo, mein Name ist Bartosz Hotloś. Ich bin 28 Jahre alt und habe einen Master-Abschluss in Pharmazie

Mein Pharmaziestudium habe ich in Polen abgeschlossen, wo ich geboren wurde. Meine Muttersprache ist Polnisch, aber ich kann mich auch auf Englisch verständigen.

Was hat dich dazu bewogen, eine Karriere in der Schweiz zu beginnen und wie bist du auf das Lingua-Sprachkonzept von Swiss HRmed gekommen?

Ich hoffe, dass die Arbeit als Apotheker in der Schweiz nicht nur neue berufliche Horizonte eröffnet, sondern auch einen Aufstieg in der pharmazeutischen Versorgung auf höherem Niveau ermöglicht, was schon immer mein Traum war. Damals bin ich im Internet auf eine Ausschreibung gestossen, die mein Interesse weckte. Es war das Sprachkonzept von Swiss HRmed.

Warum hast du dich für das Sprachkonzept beworben und wie ist dein Bewerbungsverfahren verlaufen?

Ich habe mich aus mehreren Gründen für das Sprachprogramm beworben. Zum einen bot es mir die Gelegenheit, meine Wunschkarriere in der Schweiz zu starten. Ausserdem war es für mich wichtig, die deutsche Sprache zu lernen, und das Sprachkonzept bot die perfekte Umgebung, um dieses Ziel zu erreichen. Das Programm zielte darauf ab, meine Sprachkenntnisse von A1 auf B2 zu verbessern, was für die Anerkennung des Diploms unerlässlich ist.

Das Bewerbungsverfahren umfasst mehrere Phasen, beginnend mit einem ersten Gespräch auf Polnisch, gefolgt von mehreren Online-Interviews auf Englisch. Der gesamte Prozess fand in einer sehr freundlichen Atmosphäre statt, was meine Entscheidung für die Teilnahme an dem Programm erheblich erleichterte. Ich bin begeistert, dass ich die Möglichkeit habe, an dieser Initiative teilzunehmen und sowohl beruflich als auch sprachlich zu wachsen.

"Das Sprachkonzept ist eine faszinierende Erfahrung für mich, sowohl in Bezug auf das Erlernen der Sprache als auch auf das Entdecken neuer Orte und Menschen"

Das Sprachkonzeptprogramm ist ein Prozess mit mehreren Phasen. Derzeit verfolgst du den Sprachkurs in Deutschland. Kannst du beschreiben, wo du wohnst, wie ein Kurstag aussieht und was du in deiner Freizeit machst?

Seit vier Wochen verbleibe ich in Freiburg in Deutschland. Jeden Tag, von Montag bis Freitag, besuche ich den Sprachunterricht an der Alpadia-Schule. An dieser Schule werden Schüler aus der ganzen Welt unterrichtet. In meiner Gruppe gibt es Leute aus Brasilien, Italien und der Ukraine. Nach dem Unterricht verbringe ich Zeit mit der Gastfamilie, bei der ich untergebracht bin. Ich besuche die in der Nähe gelegenen Städte und treffe mich mit meinen neu gewonnenen Freunden. Es ist eine faszinierende Erfahrung für mich, sowohl in Bezug auf das Erlernen der Sprache als auch auf das Entdecken neuer Orte und Menschen.

Was hältst du bisher von dem Lingua-Sprachkonzept und warum würdest du es empfehlen oder nicht?

Das Lingua-Sprachkonzept bei Swiss HRmed gefällt mir sehr gut. Es verbindet intensives Lernen mit effektiver Freizeitgestaltung in der Gesellschaft von tollen Menschen. Ich empfehle diese Erfahrung wegen ihrer Effektivität und der Freude, die sie bringt. Hier zu leben und in die Sprache einzutauchen, erleichtert das schnelle Lernen erheblich.

Wie lange wirst du in Deutschland bleiben und was sind deine Pläne danach? Wann kannst du in der Schweiz anfangen und wo?

Ich werde bis etwa Juni in Deutschland bleiben und dann ein B2-Diplom erwerben. Wenn ich dieses Niveau erreicht habe, plane ich, in die Schweiz zu ziehen. Ich plane, eine Stelle in einer Apotheke in der Schweiz anzunehmen. Ich würde gerne so schnell wie möglich nach meiner Ankunft mit der Arbeit beginnen. Ich freue mich auf die Aussicht, in einem so schönen Land zu arbeiten, und bin bereit, die Herausforderungen eines internationalen pharmazeutischen Umfelds anzunehmen.

Haben wir Dich inspiriert?

Wir finden Ihren Traumjob

Esmee Kerens
Mit meiner langjährigen Erfahrung und meiner beruflichen Laufbahn in der Gesundheitsbranche sowohl in der Schweiz als auch im Ausland kann ich individuelle und nachhaltige Unterstützung für alle Personalbeschaffungsanliegen im Gesundheitswesen bieten.
Stories

Das sagen Kunden und Fachpersonen über uns

star-fullstar-fullstar-fullstar-fullstar-full
Fachperson

In einem persönlichen Kennenlerngespräch mit Brigit Friedrich von Swiss HRmed wurde ich sehr gut darüber informiert, was das bedeutet und was es braucht, um den Wechsel in die Schweiz zu schaffen.

Maria
IPS Pflegefachfrau
profile picture
star-fullstar-fullstar-fullstar-fullstar-full
Kunde

Ich schätze an Swiss HRmed die persönliche, freundschaftliche und vertrauensbasierte Betreuung. Dass Brigit sowohl unseren Beruf als auch unsere Klinik aus eigener Erfahrung kennt, macht für mich den Unterschied.

Bettina
Betriebsleiterin Radiologie Balgrist
profile picture
star-fullstar-fullstar-fullstar-fullstar-full
Fachperson

Ich bin überglücklich über all die Hilfe, die Swiss HRmed für mich geleistet hat. Wobei sie mich durch jeden Schritt des Einwanderungsprozesses geführt hat.

Djenaba
Pflegefachfrau
profile picture