Erfahren Sie mehr über unser Sprachkonzept >>
SwissHRmed logo

Katarzyna Zareba

Mein Name ist Katarzyna Zareba. Ich komme aus Polen. Ich lebe jetzt seit einem Jahr in der Schweiz

Ich arbeite als MTRA in Bern, wo ich auch wohne. Neben Polnisch spreche ich auch Englisch und Deutsch. Und ich versuche immer, meine Sprachkenntnisse zu verbessern und neue Sprachen zu lernen.

Welche Art von Ausbildung hast du in deinem Heimatland erhalten?

Ich habe ein dreijähriges Bachelorstudium als Fachfrau Radiologie und ein zweijähriges Masterstudium in Public Health abgeschlossen. Beides in Polen.

An welche Arbeitsmoral bist du gewöhnt? Erkennst du Unterschiede und/oder Gemeinsamkeiten mit arbeiten in der Schweiz?

Die Gesundheitsversorgung in meinem Land unterscheidet sich von der in der Schweiz. Dies ist natürlich nur meine Meinung, aber ich habe in beide Ländern gearbeitet und kann sie vergleichen. In Polen, warten viele Patienten Monate lang auf Untersuchungen, und die Gesundheitseinrichtungen sind überfüllt mit Patienten. Leider kann der Patient nicht mehr an erster Stelle gesetzt.

Sowie hier in der Schweiz, gibt es in Polen auch private Kliniken, die sofortige Termine und eine angemessene Behandlung des Patienten bietet. Aber leider können sich die meisten in Polen das nicht leisten.

Die Teams, in denen ich arbeitete, bestanden aus jungen und energiegeladenen Menschen, die alle hoch motiviert und ehrgeizig waren, aber leider wurde der Wunsch nach Entwicklung oft von ständiger Hektik überschattet.

Der Beitrag von Swiss HRmed zu meiner Auswanderung in die Schweiz war sehr gross, deshalb kam ich ohne Angst in die Schweiz und fühlte mich vollständig betreut.

Welche persönlichen und/oder typischen Eigenschaften aus deiner Kultur nimmst du mit und sind für das Schweizer Gesundheitswesen von Vorteil?

Ich würde mich als jemanden beschreiben, der sich für seine Arbeit, seine Patienten und seine Kollegen einsetzt und sich jederzeit sowohl für das Team als auch für die Patienten engagiert.

Welchen Beitrag hat Swiss HRmed zu deiner Karriere geleistet?

Der Beitrag von Swiss HRmed zu meiner Auswanderung in die Schweiz war sehr gross. Swiss HRmed war der direkte Zugang zu meinem zukünftigen Arbeitgeber in der Schweiz. Brigit war die ganze Zeit erreichbar und hat mich von Anfang an mit gutem Rat und Betreuung umgeben. Auch an meinen Hospitationstagen hat sie mir besucht und begleitet.  Ich kam ohne Angst in die Schweiz und fühlte mich vollständig betreut.

Wie wurdest du in der Schweiz aufgenommen und was hat dir die Arbeit in der Schweiz bis heute gebracht?

Vor allem habe ich durch die Arbeit in der Schweiz mehr freie Zeit, was sehr wichtig ist. Ich arbeite viel weniger, kann aber meinen Lebensstandard beibehalten, was mir sehr entgegenkommt. Das Team, in dem ich arbeite, hat mir viele neue Fähigkeiten beigebracht. Da ich jeden Tag im Universitätsspital arbeite, habe ich die Möglichkeit, ständig neue Dinge zu lernen.

Was sind deine Pläne und Ambitionen hier in der Schweiz?

Trotz vieler Vorurteile gegenüber den zurückhaltenden Schweizern wurde ich sehr herzlich empfangen und aufgenommen in das Team. Am Anfang war ich leider durch die Sprache eingeschränkt, was auch den zwischenmenschlichen Kontakt erschwerte, aber alle waren von Anfang an sehr offen und hilfsbereit. Und das sind sie immer noch!

Ein Blick in die Zukunft: Was sind deine Pläne und Ambitionen hier in der Schweiz?

Bisher denke ich nicht daran, nach Polen zurückzukehren. Ich fühle mich hier sehr wohl, umgeben von tollen Menschen und schöner Natur. Was die nahe Zukunft angeht, ist mein Hauptziel, die deutsche Sprache noch besser zu lernen.

Haben wir Dich inspiriert?

Wir finden Ihren Traumjob

Esmee Kerens
Mit meiner langjährigen Erfahrung und meiner beruflichen Laufbahn in der Gesundheitsbranche sowohl in der Schweiz als auch im Ausland kann ich individuelle und nachhaltige Unterstützung für alle Personalbeschaffungsanliegen im Gesundheitswesen bieten.
Stories

Das sagen Kunden und Fachpersonen über uns

star-fullstar-fullstar-fullstar-fullstar-full
Fachperson

Die Arbeit in einem so multikulturellen Land ermöglicht verschiedene Nationen kennenzulernen – ihre Sprachen, Mentalitäten und Kommunikationswege. Es ist sehr inspirierend.

Magdalena
Apothekerin
profile picture
star-fullstar-fullstar-fullstar-fullstar-full
Fachperson

In einem persönlichen Kennenlerngespräch mit Brigit Friedrich von Swiss HRmed wurde ich sehr gut darüber informiert, was das bedeutet und was es braucht, um den Wechsel in die Schweiz zu schaffen.

Maria
IPS Pflegefachfrau
profile picture
star-fullstar-fullstar-fullstar-fullstar-full
Fachperson

Der Beitrag von Swiss HRmed zu meiner Auswanderung in die Schweiz war sehr gross, deshalb kam ich ohne Angst in die Schweiz und fühlte mich vollständig betreut.

Katarzyna
MTRA
profile picture